Medienkritik im Unterricht

von Matthias Giger

Medienkritik wird in Deutschland offenbar im Unterricht gelehrt. So plant Jelko Peters ein Lehrbuch zum Thema Medienkritik von Sachtexten für die Sekundarstufe II und die Gymnasialstufe. Das 128 Seiten umfassende Buch soll im zweiten Quartal 2013 erscheinen (ISBN: 978-3-507-69902-1).

In der Beschreibung heisst es: Mit dem Thema Medienkritik wurde ein zentrales Sachthema des Deutschunterrichts gewählt, das es der Lehrkraft ermöglicht, die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler im Umgang mit Sachtexten abseits von Literatur zu fördern. Zugleich erwerben sie in der thematischen Auseinandersetzung wichtiges Wissen, das sie in ihrer persönlichen Mediennutzung einsetzen können. Das in diesem Band vorgestellte Unterrichtsvorhaben leistet somit einen wichtigen inhaltlichen Beitrag zur Medienerziehung und Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler. Quelle

Auch wir haben an der Kantonsschule den kritischen Umgang mit Texten gelernt, allerdings nicht im Deutschunterricht, sondern im Fach Geschichte. Dabei ging es um Quellenkritik, also darum, die Einstellung des Verfassers von Texten und die Verlässlichkeit der Quelle zu deuten. Wenn ich mich richtig erinnere, so war dies sogar fester Bestandteil unseres Lehrbuchs zur Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts aus dem Cornelsen Verlag. Davon habe ich an der Uni nebst dem Hauptfach Medien- und Kommunikationswischenschaften und Nebenfach Journalistik auch für mein Nebenfach Allgemeine und Schweizerische Zeitgeschichte profitiert. Denn Geschichtsbücher tragen je nach poltitischem Hintergrund des Verfassers nicht selten eine stark subjektive Handschrift in der Deutung der Geschichte und ihrer möglichen Auswirkung auf die Zeit, die da kommen wird. Quellenkritik wurde uns in den unterschiedlichen Fächern und Ausprägungen zwar auch an der Uni gelehrt, etwa im Oral History Seminar, allerdings, wie ich empfand, nicht in sättigendem Ausmass. Und nicht alle Mediennutzer besuchen eine Universität.

Medienkritik im Unterricht und Quellenkritik im Unterricht sind in Zeiten der Neuen Medien und Neuen Möglichkeiten wichtiger denn je für die Medienkompetenz.
Warum? Zum Beispiel darum: Beitrag über PR auf WIkipedia von Zapp, dem Medienmagazin des Norddeutschen Rundfunks.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt am von .

Über Matthias Giger

Studium der Medien- und Kommunikation, Journalistik und Zeitgeschichte an der Universität Freiburg i.Ue., lic.rer.soc. Online-Redaktion bei der VR Leasing AG, Eschborn und bei der Zukunftsinstitut GmbH, Kelkheim. Von 2007 bis 2013 Lokalredaktor beim Toggenburger Tagblatt. Jetzt an einem Master of Science in Business Administration, Major Information Science.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.