Referenten zur Standortbestimmung der Medienkritk in der Schweiz

v.l.n.r.: Prof. Dr. Matthias Künzler, Prof. Dr. Vinzenz Wyss und Dr. Philip Kübler

Standortbestimmung der Medienkritik

Thema der diesjährigen Tagung von Medienkritik Schweiz vom Donnerstag, 17. November 2016, war eine Standortbestimmung der Medienkritik in der Schweiz.

  • Prof. Dr. Matthias Künzler von der HTW Chur (links im Bild) eröffnete mit seinem Referat «Wer übt heute alles Kritik?»
  • Prof. Dr. Vinzenz Wyss von der ZHAW Winterthur (Bildmitte) stellte das neue Medienqualitätsrating 2016 unter dem Titel «Wie messen wir Qualität?» vor.
  • Dr. Philip Küber, Mitglied der EMEK und Präsident von Medienkritk Schweiz (rechts im Bild), ging der Frage nach, «Wie wird die Politik gemacht?» (Beitrag auf der Website folgt) (Handout)
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt am von .

Über Matthias Giger

Studium der Medien- und Kommunikation, Journalistik und Zeitgeschichte an der Universität Freiburg i.Ue., lic.rer.soc. Online-Redaktion bei der VR Leasing AG, Eschborn und bei der Zukunftsinstitut GmbH, Kelkheim. Von 2007 bis 2013 Lokalredaktor beim Toggenburger Tagblatt. Jetzt an einem Master of Science in Business Administration, Major Information Science.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.