Grundlagendokumente

Referate zum Thema Medienkritk und -qualität

Anlässlich eines Informationsabends für Parlamentarier des Vereins Medienkritik Schweiz am 7. Juni 2011 referierte Vorstandsmitglied Dr. Philip Kübler über die rechtlichen Leitplanken der Schweizerischen Medienpolitik.
Zum Download Medienpolitik – Rechtliche Leitplanken
Am selben Anlass sprach Prof. Vinzenz Wyss, Präsident der SGKM Schweizerische Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaft und präsentierte folgende zwei vom Verein Medienkritik Schweiz in Auftrag gegebene Grundlagenpapiere:
Zur Lage der Presse in der Schweiz (Dr. Werner A. Meier & Dr. Martina Leonarz) Lage der Presse

Formen der Medienfinanzierung und Medienförderung (Dr. Manuel Puppis & Dr. Matthias Künzler) Medienförderung

Im Rahmen eines Kolloquiums auf dem Lilienberg Unternehmerforum vom 18. November 2009 hielt Gottlieb F. Höpli sein Referat „Zum Elend der Medienkritik“. Er hat es im Frühjahr 2010 leicht überarbeitet. Zum Download.

Am 29. Oktober 2008 hielt am selben Ort Prof. em. Dr. Christian Doelker, Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich sein Referat „Was ist, kann und soll Medienkritik?“. Zum Download.

Prorektor Prof. Dr. Otfried Jarren hat am dies academicus der Universität Zürich eine Rede zum Thema “Unordnung und Durcheinander: Informationsflut und Medientsunami” gehalten. Darin blickt er aus der analytischen Warte der Kommunikations- und Medienwissenschaften auf die durch das Internet stark gewandelte Medienlandschaft, deren Output und deren Auswirkungen auf das Mediennutzungsverhalten. Zur Rede

Eine Rede, warum Journalismus unverzichtbar ist und warum es sich für journalistische Qualität zu kämpfen lohnt von Prof. Dr. Vinzenz Wyss am Anlass IAM live des Instituts für angewandte Medienwissenschaft der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften, Winterthur vom 6. Juni 2013. Zur Rede „Journalismus – unverzichtbar“