Dossier Medienqualität

Was ist Medienqualität, welche Merkmale können angewandt werden, um sie zu bestimmen, wie sichern Medien die Qualität ihrer Inhalte, lohnt sich Medienqualität noch, wie systemrelevant ist Medienqualität für eine funktionierende Demokratie, welche Rolle spielen dabei die Medienkritik und die Medienvielfalt und wie sieht ein Mediensystem aus, das Medienqualität befördert?

  • Beitrag von Prof. Dr. Matthias Künzler (Vorstandsmitglied Medienkritik Schweiz): Was heisst Medienqualität? Kriterien, Sichtweisen und mögliche Antworten (einleitender Artikel zum Dossier) – Zum Beitrag
  • Beitrag aus Konsumentensicht von Dietrich Pestalozzi (Unternehmer): Die Macht der Medien muss durch Konkurrenz beschränkt werdenZum Beitrag
  • Beitrag aus Konsumentensicht von Christoph Vollenweider (Programmleiter Unternehmerforum Lilienberg): Medienqualität fusst auf fundiertem Wissen und eigenem UrteilsvermögenZum Beitrag
  • Beitrag aus Konsumentensicht von Dr. Rena Zulauf (Rechtsanwältin, Leiterin einer Anwaltskanzlei mit Schwerpunkt Medienrecht und Dozentin): Konstruktiver Journalismus – eine Initiative mit PotenzialZum Beitrag
  • Beitrag aus Konsumentensicht von Viviane Egli (Historikerin, Journalistin, heute im Corporate Publishing tätig): Journalistische Qualität ausserhalb klassischer MedienhäuserZum Beitrag
  • Beitrag aus Konsumentensicht von Silvio Blatter (Schriftsteller, Maler, Kolumnist und Autor zahlreicher Romane): Ich brauche keine Tageszeitung mehr, um mein Weltbild zu bestätigenZum Beitrag

Ein Gedanke zu „Dossier Medienqualität

  1. Pingback: Medienqualität aus Konsumentensicht - Medienkritik Schweiz Medienkritik Schweiz

Kommentare sind geschlossen.