Schlagwort-Archive: 20 Minuten

„Breaking News“ unter falscher Flagge

von Corina Borer

Seit es Medienkritik gibt, kommt sie auch als Satire daher; heute unter anderem via Twitter. Unter der Adresse @20minNews verbreiten unbekannte Spassvögel Kurznachrichten, die auf den ersten Blick den Schlagzeilen von 20 Minuten verblüffend ähnlich sehen – gar nicht zur Freude der Gratiszeitung.
Weiterlesen

Wenn sich Medien mit Hobby-Paparazzi einlassen

von Dominic Wuillemin

Leserreporter können wertvolle Informationen liefern, zu denen eine Redaktion keinen Zugang hat. Wenn sich die Bürger-Fotografen aber als Hobby-Papparazzi verstehen, ist vor der Veröffentlichung grosse Vorsicht angebracht. Ein Bild hat keinen Informationswert, nur weil es Blut, Blech oder Busen zeigt.
Weiterlesen

Wenn der Presserat dreimal klingelt

von Andreas Engel

Mit ihnen beginnt der Arbeitstag für viele Pendler auf dem Weg ins Geschäft, mit ihnen endet er auch, wenn man es sich am Abend in Tram oder S-Bahn gemütlich macht. Die Rede ist von den Gratiszeitungen „20 Minuten“ und „Blick am Abend“. Nicht alles, was in den beiden Blättern steht, genügt den Qualitätsansprüchen eines professionellen Journalismus. Wenn es um eigene Mängel und Verfehlungen geht, scheinen die Gratisblätter nicht allzu selbstkritisch zu sein.

Weiterlesen

„Medienkritik ist Chefsache“

von Lea Klauser

Unter ständigem Aktualisierungsdruck wird es zunehmend schwierig, journalistische Qualitätsansprüche zu erfüllen. Dieses Problem kennt auch Hansi Voigt, Chefredaktor von 20 Minuten Online, der grössten Newsplattform der Schweiz. Wir sprachen mit ihm über Onlinemedien, die Rolle der Blattkritik bei ständiger Aktualisierung und die Medienkritik in der Schweiz.

Weiterlesen