Schlagwort-Archive: Ausgewogenheit

Ombudsstelle SRG.D: Sachgerecht und ausgewogen

von Philip Kübler

Ein häufiger Irrtum ist die Vorstellung, meinungsbildende Medienbeiträge in Radio und Fernsehen müssten „ausgewogen“ sein. Richtig ist, dass „sachgerecht“ genügt, solange sich konzessionierte Sender wie die SRF-Programme in einem sicheren Abstand zu Wahlen und Abstimmung bewegen. Sachgerechtigkeit gilt als niedrigere Anforderung, weil sie Einseitigkeit, Schieflage und Schlagseite zulässt. Der soeben erschienene Jahresbericht der Ombudsstelle SRG.D ruft diese Messlatte in Erinnerung. Weiterlesen