Schlagwort-Archive: ZHAW

Wenn Paragraphen versagen

von Nina Ladina Kurz

Wenn Medien Bilder von verunglückten oder getöteten Kindern veröffentlichen, ist der Aufschrei gross – die Konsequenzen für das Medienunternehmen sind jedoch überschaubar. Denn eine juristisch griffige Regelung gegen eine solche Veröffentlichung gibt es nicht.
Weiterlesen

Mit Vollgas in die PR

von Stephan Pruss

Nach dem Studium der Medienwissenschaften heisst es: ab in die Praxis, aber nicht in den Journalismus. Immer beliebter sind die Public Relations, wie die kürzlich vorgestellte Absolventenstudie des IPMZ zeigt. Und Journalismusstudierende des IAM in Winterthur fragen sich, was ihnen das Studium überhaupt bringt.
Weiterlesen

Presserat zeigt digitale Milchzähne

von Simon Häring

Der Schweizer Presserat muss trotz einer breiten Akzeptanz für seine Arbeit um öffentliche Aufmerksamkeit kämpfen. Grund dafür sind die fehlenden Sanktionsmöglichkeiten. Ein Dilemma, das die Beschwerdeinstanz für medienethische Fragen aber auch zu einem grossen Teil selbst zu verschulden hat, denn der Schweizer Presserat ist noch nicht im digitalen Zeitalter angekommen. Immerhin scheint man die Zeichen der Zeit erkannt zu haben.
Weiterlesen

„Feedback gibts nur noch beim Mittagessen“

Interview mit David Gadze von Reto Beeler

Voller Tatendrang in die Welt hinausgehen und endlich das Gelernte umsetzen: Jeder Student freut sich auf die ersten Schritte in der Arbeitswelt. David Gadze hat vor drei Jahren den Studiengang Journalismus und Organisationskommunikation an der ZHAW abgeschlossen. Im Interview sagt er, was ihm die Ausbildung für den Beruf als freier Journalist und Medientrainer gebracht hat.
Weiterlesen

Medienkritiker aller Schulen, vereinigt euch!

von Janko Skorup

Hochschulen und Universitäten unterrichten Medienkritik. Doch Journalisten interessiert das kaum. Das könnte sich ändern, wenn die akademische Welt stärker an einem Strang ziehen würde in Sachen Medienkritik.
Weiterlesen

Kritik ohne Krönung

von Andreas Frei

In vielen Sportarten ist eine gute Pflichtübung der Grundstein zu Ruhm und Ehre, muss aber noch durch die Kür bestätigt werden. In der Medienkritik ist es ähnlich. Die Pflichtübung, das Kritisieren, wird hier meistens mit Bravour erledigt, doch die Krönung, der Verbesserungsvorschlag, kommt oft zu kurz.

Weiterlesen