Schlagwort-Archive: Interview

Hardcore-Fragen an Glencore: Wie antworten statt ausweichen?

von Philip Kübler

Die „Rundschau“ über die schmutzige Kupfermine in Sambia war eine anschauliche und gut verständliche TV-Dokumentation mit starker Eigenleistung der Redaktion: relevante Befragungen vor Ort, unabhängige Schadstoffproben. Dass Glencore einen Vertreter in die Live-Sendung geschickt hat, ist keine Selbstverständlichkeit. Beobachter vermerken nun kritisch, welchen Fragen das Unternehmen ausgewichen ist (Infosperber mit Liste). Einige Fragen lassen sich allerdings fast nicht beantworten. Weiterlesen

«Müssen nicht jeden Schrott melden»

von Reto Stauffacher

Fast alle Nachrichtenmedien in der Schweiz nutzen die Dienste der Agentur Sportinformation SI, eine Tochter der Schweizerischen Depeschenagentur SDA. Jahrzehntelang galt die Sportagentur als glaubwürdiger Nachrichtenlieferant mit einer hohen Qualität. In letzter Zeit sind vermehrt kritische Stimmen aus Redaktionen zu hören: Die SI habe die Online-Entwicklung verschlafen. Chefredaktor Peter Lerch nimmt Stellung zu diesem Vorwurf, erklärt die publizistischen Leitlinien und verteidigt die Arbeitsweise seiner Agentur.
Weiterlesen

„Feedback gibts nur noch beim Mittagessen“

Interview mit David Gadze von Reto Beeler

Voller Tatendrang in die Welt hinausgehen und endlich das Gelernte umsetzen: Jeder Student freut sich auf die ersten Schritte in der Arbeitswelt. David Gadze hat vor drei Jahren den Studiengang Journalismus und Organisationskommunikation an der ZHAW abgeschlossen. Im Interview sagt er, was ihm die Ausbildung für den Beruf als freier Journalist und Medientrainer gebracht hat.
Weiterlesen

„Gute Mediengeschichten brauchen kein eigenes Ressort“

Interview mit Simon Bärtschi von Lukas Langhart

Der oft totgesagte Medienjournalismus lebt weiter, einfach anders. Davon zeigt sich Simon Bärtschi (41) im Interview überzeugt. Der stellvertretende Chefredaktor der SonntagsZeitung begann selbst einst als Medienredaktor und weiss, wie die Zeitungsmacher argumentieren, die sich kein Medienressort leisten wollen. Heute ist er selber einer von ihnen.
Weiterlesen

„Wir Journalisten haben versagt“

von Stephanie Rebonati

Mit der täglichen Kolumne „Glogger mailt“ im Blick am Abend macht er sich keine Freunde und sorgt in der Branche für rote Köpfe. Aber auch für Boulevard-Journalist Helmut-Maria Glogger gibt es Grenzen der Kritik.
Weiterlesen

„Manchmal sind wir unbequem – auch für Kollegen“

Interview mit Patrik Müller von Fabienne Huber

Die meisten Zeitungen verzichten heute auf eine Medienseite. Für den „Sonntag“ käme dies nicht in Frage. Denn: „Medienkritik interessiert die Leser sehr wohl.“ Davon ist Chefredaktor Patrik Müller überzeugt. Doch Kollegen zu kritisieren, habe auch seine Tücken, sagt Müller im Interview.
Weiterlesen