Schlagwort-Archive: Medienfreiheit

Medienkritik vor Gericht

von Philip Kübler

Die NZZ musste vor Obergericht einen Bericht von Rainer Stadler gegen die Klage der Weltwoche verteidigen. Klar war der Fall nicht. Die Meinungs- und Medienfreiheit sollte auch dann zum Zug kommen, wenn Journalisten die Medien kritisieren, zum Beispiel indem sie unklare Finanzierungsverhältnisse an einer Zeitschrift thematisieren und die redaktionelle Unabhängigkeit anzweifeln. Weiterlesen

Drei Medienpolitiker im Schlaglicht

von Annina Striebel

Medienpolitik fristet in den eidgenössischen Räten eher ein marginales Dasein. Während sich zu jedem anderen Sachthema ganze Heerscharen als Experten berufen fühlen, gibt es nur wenige Politiker im Bundeshaus, die sich zum Thema Medien besonders hervortun. Die drei derzeit aktivsten im Kurzporträt.
Weiterlesen

„Medienkritik muss laut sein“

von Lian Voggel

Die Podiumsdiskussion an der Jahrestagung des Vereins Medienkritik Schweiz ging über Medienkritik hinaus. Ein besonderes Augenmerk fiel auf die aktuellen Entwicklungen bei der Basler Zeitung (BaZ). Die Reaktionen darauf fielen kontrovers aus.

Weiterlesen